Vorbemerkung zur Schriftzug_Preussen_tour.jpg (7713 Byte)

Keine andere Stadt in Westfalen ist so sehr durch Preußen geprägt wie Minden. Ihre brandenburg-preußische Geschichte reicht bis zum westfälischen Frieden 1648 zurück, als das bis dahin selbständige Fürstbistum mit seiner Hauptstadt an Brandenburg fiel. Von da ab bestimmten brandenburgisch-preußisches Militär und Verwaltung die Geschicke der Weserstadt. Ihre entscheidende Prägung erfuhr die Stadt durch den Ausbau zu einer preußischen Festung seit 1815.
In der erzwungenen Unterordnung unter militärische Belange ist der Grund zu suchen, warum die einst größte Stadt in Minden-Ravensberg im 19. Jh. allmählich zu einer wirtschaftlich kaum bedeutenden Kleinstadt abgesunken ist. Der militärische Komplex hatte die ökonomische Entwicklung der Stadt in der Phase der Industrialisierung nachhaltig gestört. Das 19. Jh. hat zahlreiche, zum Teil hoch bedeutende Bauwerke und Anlagen hinterlassen - einige mit heute noch stadtbildprägendem Charakter.
Der Rundgang zur preußischen Geschichte Mindens greift einige dieser historischen Zeugnisse auf, gewissermaßen als Beleg dafür, dass Geschichte und Vergangenes in unsere Gegenwart hineinragen.
Das Thema "Preußen in Minden" wird im Reduit des restaurierten Fort C anhand einiger Informationstafeln behandelt. Vom Fort C ausgehend lassen sich die ehemalige Bahnhofsbefestigung und ihre wichtigsten Bauwerke erschließen. Schließlich führt der Rundgang auf das linke Weserufer in die eigentliche Stadtfestung.

Die "Preußentour" kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad, geschlossen oder in Etappen, erkundet werden. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem Rundgang zur preußischen Geschichte viel Spaß!

Im Juni 1999 eröffnete die Stiftung Preußen-Museum Nordrhein-Westfalen - neben Wesel - in Minden ihr zweites Museum, das sich der Aufarbeitung und Darstellung der preußischen Geschichte in Westfalen widmet.

Der Führer zur Preußen-Tour (im Museum zu erhalten !) erschließt/erschloss gewissermaßen im Vorfeld die wichtigsten Bauwerke Mindens aus preußischer Zeit, vornehmlich die der Festungszeit des 19. Jahrhunderts.