Weitere bedeutende Mindener Bauwerke und Anlagen mit preußischen Bezug

Festungsmauern
im Bereich der Bunten Brücke und an der Westseite der Hafenstraße

Reformierte Petrikirche
gewölbter, fast quadratischer Saalbau mit kleinen Anbauten im Norden und Süden, errichtet 1739/43, Ostturm von 1897 (Ritterstraße)

Hauptwache
der ehemaligen Festung, errichtet im Jahr 184o als dreiachsiger Bau mit zwei Vollgeschossen,  1853 um 1 1/2 Geschosse erhöht (Markt 13)

Proviantamt
von 1862/63 (Hohe Straße 8)

Reichsbankgebäude
dreigeschossiger, massiver Traufenbau mit spätklassizistischen Formen, errichtet 1869 (Poststraße 4)

Alte Regierung
schlichter, dreigeschossiger Bau in klassizistischer Formenstrenge nach 1842 (Großer Domhof 17)

Alter Friedhof
vor dem ehemaligen Königstor mit zahlreichen bedeutenden Grabdenkmalen, eröffnet 1807; heutiger Botanischer Garten

Denkmal

zu Ehren der im preußisch-dänischen Krieg 1864 und im preußisch-österreichischen Krieg 1866 gefallenen Soldaten; eingeweiht 1868 (Großer Domhof)